Navigation Menu+

Suki & Percy

Gepostet am Feb 19, 2015 von in Katzen | Keine Kommentare

blog_SAM_6504

Nach Luigis Tod war mein Herz gebrochen. Andy wollte erst mal keine Katzen mehr, aber er konnte es nicht ertragen, wie schlecht es mir geht. Bengalen waren schon immer ein Traum von mir und so hatte ich mich heimlich auf die Suche nach einem Bengalkatzenkind gemacht... Im Urlaub erreichte mich die Antwort vom Züchter von Suki und ich taste mich behutsam an das Thema ran. Ganz abgeneigt schien Andy nicht zu sein und so schickte ich ihm gleich am Montag ein Bild mit Suki, in das ich mich verliebt hatte. Bei einem Telefonat auf seiner Heimfahrt von der Arbeit ging mein Mann nicht auf die Email ein und ich dachte schon, wie fange ich das Thema noch an, als er plötzlich fragte: "Woher ist denn die Katze?" Ich antworte zaghaft: "Aus der Nähe von Rostock.." und seine Antwort: "Na, da müssen wir sie wohl holen fahren." 🙂 Ihr glaubt ja nicht, wie lang die Zeit von Montag bis Freitag war! 😀  Suki hat bei ihrer Ankunft alles richtig gemacht. Sie hat sich beim Katzenpapa angekuschelt und schon war er butterweich. Natürlich darf ein Katzenkind nicht alleine bleiben und wir suchten gemeinsam noch ein Katerchen aus. Dazu fuhren wir am Männertag nach Oranienburg und schauten uns den Wurf von Azai Bengal an. In den kleinen Percy haben wir uns beide verguckt und schon wurde der Vertrag gemacht. Den Rest der Geschichte verfolgt ihr sicherlich schon von Beginn an. Von unserem Dreamteam Suki & Percy wird es noch viele, viele Bilder geben und ab und an bestimmt auch noch mal eins von Rookie & Luigi.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.