Navigation Menu+

post from the Caribbean

Gepostet am Mai 1, 2015 von in Kuchen | Keine Kommentare

blog_SAM_9308

Der letzte Gruß aus dem Urlaub fand nicht nur bei den Beschenkten Anklang, sondern auch bei einer lieben Freundin und so kam es, dass erneut eine Flaschenpost angespült wurde. Die Muscheln und Meerestiere sind aus Fondant mit einer FIMO-Motivform geschaffen.

Foto-28.04-Muscheln

Zum Glänzen habe ich sie mit "Silber Sparkle" von "Rosenheimer Gourmet Manufaktur" gebracht. Der Kuchen selbst besteht aus drei Teilen. Eigentlich hatte ich einen Boden in der 20cm Form und eine 20cm Halbkugel gebacken. Aber die gekaufte Flasche meiner Freundin war viel größer.

 

Foto-30.04-silber

Foto-30.04-flasche

Foto-30.04teig3

Also noch eine 20cm Form backen... wow, diesmal war irgendwas anders und mein Wunderkuchen ging ab. Ist er nicht schön hoch geworden. Unterschied zu der ersten Variante... ungefettete Form! Gebacken habe ich einen Zitronenbuttermilch-Wunderkuchen:

 

Foto-30.04-teig2

Zitronen-Buttermilch-Wunderkuchen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4 Eier
  2. 200g Zucker
  3. 1 Pck. Vanille-Zucker
  4. 200ml Öl
  5. 200ml Buttermilch
  6. 25g geriebene Zitronenschale
  7. 1 x Zitronenaroma (Dr. Oetker)
  8. 300g Mehl
  9. 1 Pck. Backpulver
Instructions
  1. Die Eier mit dem Zucker "weiß" schlagen bis sie die doppelte Größe haben.
  2. Nun die Flüssigkeiten (Öl und Buttermilch), sowie die Zitronenschale hinzugeben und kurz weiter schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, auf den Teig sieben und ganz vorsichtig unterheben.
  4. Eine Form (max. 24cm) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  5. 45-55min bei 160°C Ober-und Unterhitze backen.
  6. Unbedingt Stäbchenprobe machen!
Sams Blog http://blog.samashy.de/

Um den Kuchen einzukleiden und die einzelnen Teile zu verbinden bin ich neuerdings Fan von Orangen-Buttercreme geworden:

 

Foto-30.04-Buttercreme

Orangen.Buttercreme
Write a review
Print
Ingredients
  1. 110g Butter
  2. 30ml Milch (2 TBSP)
  3. 350g Puderzucker
  4. geriebene Orangenschale
Instructions
  1. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit der Milch in einen Rührschüssel geben.
  2. Nun in kleinen Mengen jeweils den Puderzucker darüber sieben und so lange schlagen bis der Puderzucker komplett aufgenommen wurde.
  3. Den Vorgang wiederholen bis der komplette Puderzucker verarbeitet wurde.
  4. Die Creme muss eine weiche cremige Konsistenz haben
  5. Nun zum Abschluss die gerieben Orangenschale kräftig unterschlagen.
Sams Blog http://blog.samashy.de/

Foto-27.04-spritzgebäck

Den Sand stelle ich aus Butterspritzgebäck her, einfach in einem Gefrierbeutel füllen und kaputt machen 😀

 

 

Foto-01.05-eingedeckt

Der Kuchen stand nun dünn eingestrichen eine Nacht bei meiner SchwieMa im Kühlschrank (bei uns war kein Platz 😉 ). Ich sag Euch, die Flasche in den Kuchen stopfen war gar nicht so einfach. Am nächsten Morgen habe ich erneut Buttercreme hergestellt und den Kuchen komplett inklusive Teile der Flasche eingestrichen. Nun gleich frisch den "Sand" anbringen und die Deko auch mit Buttercreme befestigen.

 

 

In die Flasche kam wieder ein angebranntes Pergament mit den Glückwünschen und dem Geld. Ein schönes Palmwedel hatte ich dieses Mal nicht zur Verfügung, aber wie es das Schicksal so will, habe ich ja ein super tollpatschigen Kater namens Percy, der mal kurzer Hand vom Küchenschrank runter springen musste und dabei eine Orchidee in Schutt und Asche zerlegt hat.  Zum Glück war ein Teil der Blüten noch intakt, wenn auch nicht mehr an der Pflanze 😉

Foto-01.05-orchidee

blog_SAM_9329

blog_SAM_9311

blog_SAM_9334

blog_SAM_9319

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.