Navigation Menu+

Polterkuchen

Gepostet am Jul 26, 2015 von in Kuchen | Keine Kommentare

blog_SAM_3949

Meine liebe Nachbarin hat mich gebeten für den Polterabend ihrer Tochter einen Kuchen zu backen. Inspiration gibt es im Netz viel und dank einer tollen FB-Backgruppe auch einige  Links zu Bilder von "Polterkuchen". Ich habe mich für eine Wiese, dem Weg zum Herzen und Scherben für das Glück entschieden. Danke an Ruben, Max und Paula für's Helfen beim Fondantformen und Bemalen. 😉

 

blog_SAM_3957

Boden_Foto-23.07

Der erste Boden ist ein Wunderkuchen mit 100ml Limette und 100ml Zitronenbuttermilch.

 

boden_Foto-24.07

Der zweite Biden ist auch ein Wunderkuchen, jedoch mit 200ml Pfirsichbuttermilch. Zwischen den Böden habe ich eine Quark/Mascarpone Creme mit Limettensaft  gestrichen. 

 

ecken_Foto-24.07

Anfangs habe ich echt überlegt, wie ich die Ecken vom Kuchen füllen kann und hab mich dann für "Glanzende Schokocreme", die auch um den Kuchen kommt, entschieden.

 

kuchen_Foto-24.07

So vorbereitet hat der Kuchen dann eine Nacht im Kühlschrank verbracht.

 

schoko_Foto-24.07

ricecrispi_Foto-23.07

Für das Herz habe ich zum ersten Mal eine RiceCrispyMasse gemacht. Das geht ganz einfach: 1 Tasse Marshmallows in der Mikrowelle schmelzen, dann 1 ,5 Tassen Schokocrispy untermischen und vor dem Erkalten in eine Form pressen. Ich habe vorsichtshalber zwei Herzen gemacht. Man weiß ja nie.

 

Mein Gras ist aus Kokosraspeln, welche ich mit Wilton Farben grün gefärbt habe. Der Weg sind einfache Kekskrümel.

 

gras_Foto-24.07

blog_SAM_3955

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.