Navigation Menu+

Backwahn

Gepostet am Jan 11, 2015 von in Kuchen | Keine Kommentare

Zu Weihnachten habe ich von meiner besten Freundin Farben zum Kuchen backen bekommen und ein Buch, wie man wunderschöne Torten zaubert. Oh je, ich muss da jede Menge üben, um auf so ein Level wie in diesem Buch zu kommen. Aber die Herausforderung ist angenommen 😉 Ihr habt sicher schon im Internet diese Überraschungskuchen gesehen. So ein Regenbogen hat mich schon immer gereizt und nun habe ich mich da heran gewagt. Nutznießer wird mein Schwager sein, er hatte vor kurzem Geburtstag und ich habe für ihn den Kuchen gebacken. Hoffentlich sehe ich auch, wenn er angeschnitten wird, wie er aussieht 🙂

blog_SAM_5431

Zuerst wird Rührteig angefertigt, in drei gleiche Portionen geteilt und dann gefärbt. Die Farben sind herrlich! Danke Tina!!!

blog_SAM_5433

Wenn die ersten drei im Ofen sind, rührt man die nächsten drei an.

blog_SAM_5437

Nach dem Backen alles schön erkalten lassen und...

... die Böden mit Buttercreme bestreichen,

blog_SAM_5443

blog_SAM_5439

blog_SAM_5444

... dann aufeinander setzen und fertig ist mein erster schiefer Turm von Pisa. 😀

Ich war so blöd und habe versucht, das Kunstwerk in Marzipan zu hüllen. Ja es ist schief gegangen, soll dem Geschmack aber hoffentlich keinen Abbruch tun.

blog_IMG_4163

blog_SAM_5456

Ich reiche ein Stück Kuchen nach... wir haben jetzt alle einen Zuckerschock. Fazit: Weniger Zucker, anderen Teig (Konsistenz viel zu schwer und fest)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.